Am 9.3.2019 fand unsere Jahreshauptversammlung beim „Wirtshaus zum Hasn“ statt.

Nach der Begrüßung und der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung zur Versammlung durch den Vorstand, fand das Totengedenken statt.

 

Danach folgten die Berichte.

 

Kommandant Kunsler Thomas berichte vom vergangenen Jahr. Die 51 Aktiven waren insgesamt 2627 Stunden für die Allgemeinheit im Einsatz.

Außerdem waren 10 Jugendliche in der Jugendgruppe aktiv.

Die Wehr war bei 51 Einsätzen für die Allgemeinheit im Einsatz.

  • Brände
  • Technische Hilfeleistung
    • Wohnungsöffungen
    • 3 .Ölspuren
    • Verkehrsunfällen
  • 10 .Fehlalarme
  • Sonstige Tätigkeiten

 

  • 51 Einsätze

 594 Einsatzstunden

               

4 Menschrettungen

6 Erstversorgt oder betreute Personen

1 leider tot geborgene Person

 

Kunsler Thomas verwies auf die Anschaffung der neuen Löschgruppenfahrzeugs HLF20 und die damit umfangreiche Ausbildung die auf Feuerwehrdienstleitsenden zukommen würde.

Auch müsse die Jugendarbeit verstärkt werden.

Schriftführer Simon Stefan berichtete von den Aktivitäten des Vereins.

 

Kassier Kofler Georg musste von einem Minus von 2205 € Jahresabschluss berichten.

 

Der Vorstand  ging auf die einzelnen Aktivitäten des Vereinslebens.

 

Der neuberufene Kreisbrandmeister Pfliegl Stefan aus Prien stelle sich kurz vor, und referierte kurz über aktuelle Themen im Feuerwehrwesen.

Bürgermeister Josef Mayer lobte die Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und ging auch auf die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges ein.

Die Versammlung beendete Alexander Baur mit dem Spruch auf unserer Fahne

„Helfen in Not ist unser Gebot“

 

Jahreshauptversammlung 2019
Jahreshauptversammlung 2019
Jahreshauptversammlung 2019
Jahreshauptversammlung 2019
Jahreshauptversammlung 2019